Test #20 Fehlerbehebung bei HostEurope

Fehlermeldung:

Beim Versuch, deine Mitteilung zu versenden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Die WP-Installation von einer Kundin bei HostEurope funktionierte mit dem Kontaktformular nicht. Mit dem Test-Plugin „Email-Check“ war klar, dass es nicht an dem Formular (contact form 7) lag, sondern die Installation beim Provider selbst keine eMails versendet.

Ein Anruf beim HE-Support vermutete eine  falsche Einstellung in WordPress. Hier irrte der Support! Am Ende habe ich den Fehler in einer nicht ausgeführten Einstellung bei HostEurope gefunden:

Bei HostEurope muss in der > Produktverwaltung > WebHosting > Skripte&Datenbanken > Skript-Einstellungen eine E-Mail-Einstellung ausgewählt sein:

SO funktioniert die Sache NICHT!
Also an dieser Stelle oben eine eMail-Adresse auswählen und speichern!

 

Test_#18 Multisite-Netzwerk (2)

Nachdem ich in Test_#10 die Lösung für den FEHLER „Cookies sind wegen einer unerwarteten Ausgabe gesterrt“ gefunden habe > MEHR, traue ich mich wieder an den bisher missglückten Test_#01 heran, ein Multisite-Netzwerk aufzubauen. Es wird ein Kundennetzwerk für Schreibblogs der Autorenschule.

1. Teil: Netzwerkeinrichtung (Kap. 10.2)

  • Die Adresse der Netzwerkzentrale (Subdomain): wp.autorenschule.info
  • Nach der Generierung der config.php durch WP-Istallation speichere ich sie SOFORT als ANSI-Datei.
  • Die im Test_#01 beschriebenen Schritte funktionieren jetzt und die Netzwerkzentrale ist fehlerfrei eingerichtet.

netzwerk-zentrale

2. Teil: Plugin „domain mapping wordpress plugin“ installieren

 

Test_#15 Neuaufbau von Buch-Blog.info (5)

Heute stehen Abschlussarbeiten der Neuinstallation an. Noch sind in meinem Buch-Blog.info noch keine Plugins installiert. Es gab dabei möglicherweise auch PHP-Probleme, so dass ich ein Plugin nach dem anderen installieren werde. Auf der „alten“ Seite waren die installierten Plugins ein leichtes Chaos, das ich jetzt mit der Neuinstallation auch beseitigen will.

Die 21 installierten Plugins waren (fett die 14 aktivierten):

  • 140follow von Daniel B.
  • All in One SEO Pack von Michael Torbert
  • Antispam Bee  von pluginkollektiv
  • Automatic SEO links von Emilio
  • BackWPup von Inpsyde
  • Captcha by BestWebSoft von BestWebSoft
  • Contact Form 7 von Tatayuki Miyoshi
  • Exit-Lightbox von KlickTipp
  • Facebook Like Box von Vinoj Cardoza
  • Facebook Like Buttom by kms von Miko Andras
  • Google +1 (Social Button) von Wai Phyo Han
  • Google Analytics  von Kevin Sylvestre
  • Google Analytics Dashboar von Team Yoast & Carson McDonald
  • Google XML Sitemaps  von Arne Brachhold
  • Like-Button-Plugin-For-Wordpress von Stefan Natter 
  • Pretty Link Lite  von Caseproof
  • SEO SeachTerms Tagging 2  von Purwedi Kurniawan
  • SI CAPTCHA Anti-Spam von Mike Challis
  • Single Author G+ META  von William Patton
  • ThemeZee Toolkit von ThemeZee
  • WordPress.com Stats (Automattic)

Nacharbeit:

Nach der Auflistung der Plugins habe ich die Testdomäne gelöscht und folgende Plugins in meinen Buch-Blog (WP 4.4)  installiert:

Test_#14 Neuaufbau von Buch-Blog.info (4)

Schritte der Implementierung
(1. vorläufig gescheiterter Versuch):

Ich bin grundsätzlich sehr froh, mir die Arbeit und die Zeit für diese Testumgebung gegeben zu haben. Ich habe nicht nur viel gelernt, sondern die Implementierung wird so gut vorbereitet vermutlich nicht viel Zeit in Anspruch nehmen (auf Überraschungen bin ich gefasst).

  • Meinen Original-Buchblog in den Wartungsmodus hat bei verschieden ausprobierten Plugins nicht funktioniert (PHP-Version zu alt?), also
  • für WP 4.4 ein neues Buch-Blog-Verzeichnis erstellt (/bublo2) , entsprechendes ftp… – bublo2 eingerichtet und WP 4.4 OHNE wp-content dort hinein geladen (1.125 Übertragungen)
  • stattdessen den Ordner aus der Testumgebung wp-content hochladen (2.752 Übertragungen) [hier steckt wahrscheinlich der 1. Fehler]
  • Die Domain Buch-Blog.info auf das neue Verzeichnis /bublo2 geleitet
  • php-Version im Server auf 5.6
  • Installation von WordPress über Buch-Blog.info mit der alten (!) Datenbank db…-buch [hier steckt wahrscheinlich der 2. Fehler]

FEHLERKORREKTUREN:

  • Tatsächlich: Fehler beim Aufbau der Datenbank-Verbindung
    (obwohl „eigentlich“ alles korrekt eingegeben ist) / vielleicht muss ich die neue Datenbank verwenden, also:
  • Die in Ja-Wort.info verwendete Datenbank db…bublog wird per Search-Replace-DB-master umgeschrieben von http://ja-wort.info auf http://buch-blog.info (7.485 Überschreibungen), per zip gespeichert (db…-bublog.sql.zip)
  • Anlegen einer neuen Datenbank gleichen Namens, doch anderen Sever und die gezippte Datenbank hochgeladen.
  • Fehlermeldung bei der Installation von WP auf diese Datenbank: „WP ist bereits installiert. Für eine Neuinstallation lösche bitte zuerst die alte Datenbank“ (?!)
  • Bei dem Versuch, die config.php zu korrigieren, taucht der Severfehler 500 auf. (Hier mehr Infos zum Sever 500-Fehler)
  • Ich korrigiere die Domainzuordnung wieder auf das alte Verzeichnis – und schon ist der alte Zustand wiederhergestellt. Schon gut, dass ich nichts „zerschossen“ habe und alles in einen alten Zustand zurücksetzen  kann.
  • Alles hat ca. anderthalb Stunden gebraucht.

2. Implementierungs-Versuch

  • Dateien im Verzeichnis /bublo2 komplett löschen
  • WP 4.4 jetzt komplett ins Verzeichnis neu laden (ohne wp-config-Tricks): 1.316 Übertragungen
  • Domain Buch-Blog.info wieder auf /bublo2 leiten und auf php 5.3 lassen (darüber lief auch die Test-Domain)
  • WP über die Domain installieren mit db…-bublog
  • Die Installation ist grundsätzlich gelungen (162 Beiträge und 61 Seiten). Wie zu erwarten war ist der Bildschirm WEISS, da ich Content Schritt für Schritt nachinstallieren muss:
  • Erst das Theme Dynamic News Lite (91 Übertragungen) -> im Frontend gelungen mit gebrochenen Bilddateien
  • Die kompletten Upload-Verzeichnisse von 2011 bis 2016 (212 Übertragungen) > im Frontend noch keine sichtbaren Veränderungen (Bilddateien sind immer noch gebrochen)
  • Die komplette Plugin-Verzeichnisse (2.344 Übertragungen) -> wieder der Severfehler 500 an dieser Stelle (Fehler: index.php überschrieben?)
  • config.php löschen und WP neu starten
  • Neuinstallation funktioniert doch nicht wegen erneutem „Severfehler 500“
  • Plugin-Verzeichnisse wieder löschen
  • Alles wieder okay, doch mit gebrochenen Bilddateien / jetzt nachinstallieren (es war nur der Ordner für 2016 geladen) / Jetzt sind auch alle Bilder korrekt dargestellt
  • Das Theme Dynamic News Lite aktivieren

Alles scheinbar perfekt!
Ich kann keine Fehler erkennen.

  • Installationszeit: 1 Stunde
  • Plugins installiere ich per Hand morgen nach, um jetzt nichts zu „verschlimmbessern“. Irgendein Plugin scheint PHP-Murks zu machen.

 

Test_#13 Neuaufbau von Buch-Blog.info (3)

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Ich habe jetzt ein paar Tage gebraucht, um mich bei meinem Buchblog für ein neues Theme zu entscheiden, also nicht das Standard-Theme Twenty Sixteen zu verwenden (obwohl ja heute der 1.1.2016 ist …). Meine Entscheidung ist auf das kostenfreie Theme Dynamic News Lite gefallen. Es ist für mein ästhetisches Empfinden zwar nicht perfekt (das Schwarz der Balken ist für mich zu heftig), doch das ist der wohl der Preis für ein sehr funktionales und dynamisches Theme. Alles in allem bin ich so zufrieden, dass ich diese Testumgebung jetzt auf die Originalseite übertragen kann. Es sieht jetzt so aus mit bereits kleinen Erweiterungen (Statische und Blogseite, Erweiterung der Menüleiste und des Headers).

Alt:

wp4-4_2010

Neu:

neues theme

Gründe meiner Entscheidung für das Theme:

  • Es ist ein sehr dynamisches Thema für ein Online-Magazin, dass sehr viele Menü- und Widget-Funktionen hat, d.h. sehr ausbaufähig ist. Es gibt auch mehrere abgestufte und kostenpflichtige PRO-Version, die keine Wünsche mehr übrig lassen. Es kommt in seiner Vielfältigkeit meinem Wunsch sehr entgegen, meinen Buchblog in ein wirklich professionelles und ausbaufähiges Stadium zu führen.
  • Das Theme ist kein Singel, das Einzelprojekt eines einzelnen Entwicklers. Hier steckt ein ganzes Team hinter, das eine große Bibliothek von Themes entwickelt hat.
  • Die Dokumentation (zum größten Teil auch auf Deutsch) ist vorbildlich!
  • Was mir von der Ästhetik her noch nicht so gefällt, kann ich später über ein Child-Theme noch anpassen. Jetzt will ich mich hier in der Testumgebung nicht zu weit vom Original entfernen. Weitere Anpassungen sollen dann dort erfolgen.

Test_#12 Neuaufbau von Buch-Blog.info (2)

Im ersten Stadium habe ich das Buch-Blog.info (Datenbank und wp-content) erfolgreich auf die Testumgebung gebracht, so dass es im Frontend und Backend perfekt funktioniert. Das Block ist auf WordPress 4.4 aufgesetzt, aber noch mit dem alten Theme Twenty Ten (2010).

Dieses Theme erfüllt noch nicht die Anforderungen für das mobile Internet (ansprechende Ausgabe in allen Formaten vom Desktop-PC bis Smartphone).

wp4-4_2010


Das Problem: Ich will auch das moderne Theme Twenty Sixteen (2016) oder ein Adäquates verwenden. 


Theme Twenty Sixteen (2016)

  • Die Installation und Aktivierung ist ein Kinderspiel.

wp4-4_2016


Das Header-Bild (Anforderung: 1200 x 280 pixel) und eine ansprechende Rahmenfarbe sind auch leicht nachinstalliert:

wp4-4_2016_headerbild


Nahezu perfekt. Das Problem ist nur: Das im Theme 2010 verwendete schwarze Menüleiste ist im Theme 2016 verschwunden bzw. muss manuell erstellt werden und wurde nicht automatisch übernommen.

Definition des Hauptmenüs

Ich integriere die 59 Seiten meines Buchblogs ins Hauptmenü
(bei auch einer Schönheitskorrektur von Titel und Untertitel):

Hauptmenü

smartphone-ansichtSo ist die Seite jetzt vollständig, die Links funktionieren jetzt auch alle sauber, doch SCHÖN ist etwas anderes. Dieses Thema erlaubt wohl nicht, das Hauptmenü UNTER das Kopfbild zu setzen.
Das ist wahrscheinlich der Preis, den ich für dieses funktionale Theme bezahlen muss. Der Sinn der Position des Hauptmenüs ist in der Smartphone-Ansicht (links) schnell einsichtig. Das Hauptmenü ist auf eine Schaltfläche MENÜ rechts oben zusammengeklappt.

Test_#11 Neuaufbau von Buch-Blog.info (1)

Mein Buch-Blog.info ist mein erstes WordPress-Blog, das ich am 19. Juli 2011 mit der Besprechung spiritueller Bücher begonnen habe. Es ist sehr erfolgreich und hat großartigen „Content“ (Inhalt) in den letzten Jahren generiert. Ich möchte dieses Blog jetzt in jeder Hinsicht professionalisieren. Und das beginnt mit einer Professionalisierung der Technik.

 Der aktuelle Stand:

  • 162 Artikel
  • 59 Seiten
  • 22 Kategorien
  • 38 Kommentare
  • 16 aktivierte Plugins
  • 6 inaktive Plugins (z.T. weil PHP nicht aktuell)
  • über 1.8oo Nutzer/Monat mit knapp 2.800 Seitenaufrufen
  • 15% wiederkehrende Nutzer / 85% neue Nutzer

Das Problem: Der Buch-Blog.info verwendet immer noch WP 3.1.1 mit dem Theme Twenty Ten. Hier ist ein Neuaufbau auf WP 4.4 mit Theme Twenty Sixteen höchste Zeit.

Dabei will ich im ersten Stadium das Blog komplett neu aufbauen in einer Testumgebung. Hierfür verwende ich wieder meine freie Doamin Ja-Wort.info

Die Schritte zur Vorbereitung:

  • Datenbank als ZIP sichern (db…-buch.sql.zip)
  • wp-content komplett sichern (2.103 Übertragungen)

Testumgebung auf Ja-Wort.info

  • Verzeichnis / FTP / neue Datenbank als bublog einrichten
  • gesicherte ZIP-Datenbank in db…-bublog importieren
  • WP 4.4 per FileZilla in das Verzeichnis /bublog laden (1316 Dateien)
  • WP-Installation über den Aufruf von ja-wort.info starten
  • Seach-Replace-DB-master integrieren
  • ja-wort.info/Seach-Replace-DB-master starten
    (http://buch-blog.info 7.372 Mal gefunden)
    7.372 Mal ersetzen durch http://ja-wort.info 
  • Datenbank-Tabelle löschen mit dem Präfix bublog_
    (12 von 29 Tabellen werden gelöscht)
  • wp-config korrigieren auf das Präfix wp_buch
  • Startseite von ja-wort.info ist weiß
    Sicher ein Problem mit dem Theme, also:

wp-content installieren

  • installiertes Content gelöscht
  • altes Backup-Content hochgeladen (inklusive Theme Twenty Ten)
    (2.124 Übertragungen)
  • perfekt im Frontend (Super!) 

Problem mit dem Backend:

login-fehler

Hinweis im deutschsprachigen WordPress-Forum:

Cookies sind wegen einer unerwarteten Ausgabe gesperrt. (17 Beiträge)

Lösung aus dem Forum: config.php „speichern unter“ in ANSI

  • wp-config.php gespeichert mit ANSI
  • Keine Fehlermeldung mehr!
  • Das Login der alten Datenbank ist zu verwenden!
  • Datenbank wird automatisch aktualisiert
  • perfekt jetzt auch im Backend
  • 15 Updates werden angefordert!

 

Test_#10 Manuelles Backup mit BackWPup Free

Heute steht ein „Rundum-Backup“ und Reinigungsarbeiten von Datenmüll aus den Testumgebungen an. Ein gutes Zeichen! Die erste Testversion (version-01.wordpress-erfolg.info) ist inzwischen so uninteressant, dass ich sie komplett lösche. Drei Domains haben einen gewissen Abschluss gefunden, das nächste Großprojekt steht an und dafür muss die bestehende Seite gesichert werden.

Ich arbeite mit BackWPup Free und der Anleitung von René Reimann, Kapitel 9.8 und 9.9

Ich will für folgende 4 WP-Seiten zunächst nur ein manuelles Backup einrichten und das Backup im ersten Schritt auf einer externen Festplatte (EF) speichern:

  1. diese Testversion test.wordpress-erfolg.info
  2. die Hauptdomain wordpress-erfolg.info
  3. meine inzwischen inhaltlich vollständiges blog.juergen-schroeter.de
  4. mein nächstes Großprojekt mit einem vollständigen Backup vorbereiten buch-blog.info

Das Plugin konnte für buch-blog.info nicht installiert werden, da die WP- und PHP-Versionen zu alt sind. Ich werde hier wohl ein spezielles, manuelles Backup erstellen müssen.

Die vorbereitenden Schritte:

  • Das Plugin installieren und aktivieren
  • Dashbord des Plugins ansehen
  • Überprüfung der Installation (alles klar!)
  • Einstellungen vornehmen Allgemein: Verzeichnisgrößen aktivieren
  • Aufträge: Reduzierte Severauslastung auf minimum
  • externe Festplatte mit Zielordnern vorbereiten
  • spezielle E-Mail-Adresse für Backups einrichten: backup@wordpress-erfolg.info

Schritte des manuellen Backups im WP-Verzeichnis:

  • > Neuer Auftrag
  • Backup-Name
  • Auftrag ohne XML-Export
  • Zielordner des Auftrags: Ordner
  • Tab Planen: zunächst manuell
  • Tab Datenbank: backup_Name und Komprimierung mit GZip
  • Tab Datei: Root-Verzeichnis ausschließen / Content JA, aber languages NEIN / Plugins ausschließen /Standard-Themes ausschließen / uploads nur das letzte Jahr
  • Tab Plugins: Text-Liste der installierten Plugins – Name und keine Komprimierung
  • Tab DB Check: bei gefundenen Fehlern: JA, versuche zu reparieren
  • Tab Zu:Ordner: im Upload-Verzeichnis von WordPress / Löschen: mehr als 3
  • Auftragsübersicht checken
  • „Jetzt starten“: 0 Warnungen, 0 Fehler, 3 Sekunden

Kopie des Backups auf externer Festplatte (EF)

  • Verbingsherstellung mit FileZilla
    (Verzeichnis der EF <-> WP-Verzeichnis wp-content/uploads)
  • 3 Dateien vorhanden -backups / -logs / -temp
  • 3 Dateien auf die EF hochladen
  • Alle 3 Backup-Verzeichnisse nehmen auf der EF einen Raum zusammen von ca. 45 MB ein.

Nachtrag:

Nach erfolgreichem Backup habe ich auch ein Backup meines philosophischen Blogs auf der Dropbox durchgeführt.

Test_#09 Google Analytics

Mir liegt keine Plugin-Empfehlung für Google-Analytis vor. Deswegen muss ich sie hier testen. Die Entscheidung war schneller getroffen als ich gedacht habe:

  • Google Analytics Dashboard für WP

Es ist bereits kompatibel zu 4.4, hat eine deutschsprachige Oberfläche, ein Video-Tutorial und entscheidend: Google-Analytics wird direkt im WP-Dashbord angezeigt. Was will ich mehr? Super-Tool!

 

Test_#08 Generator-Tag entfernen (-)

Der Generator-Tag wird entfernt, damit die Page nicht als von WordPress erstellte Seite in den MetaDaten (Quelltext der Seite) des Themes (function.php) zu identifizieren ist.

Der Generator-Tag wird hier testweise entfernt.
Mir scheint, dies ist gar nicht möglich, solange die Suchmaschinen aus der Suche ausgeschlossen sind.

Muss ich noch einmal genauer prüfen.

Test_#07 Mein philosophisches Blog neu aufbauen

denker2

Ich glaube, dass ich inzwischen genug gelernt habe, um mein erstes Hauptprojekt realisieren zu können: mein philosophisches Blog
Blog.Juergen-Schroeter.de
technisch zu optimieren.


Das Problem: 1. Ich habe das Blog auf die http://Sever-Adresse gelegt (trägt nicht einmal meinen Namen in der Domain). 2. Es war nichts SEO-optomiert, die einzelnen Beiträge hatten nur den Standard-Permalink der Seiten-ID (/?p=123). 3. Das Blog war in keiner Weise gesichert und geschützt. 4. Es war das pure Standard-Theme 2015 ohne jedes Plugin oder Theme-Anpassung, eine Seite mit 125 Beiträgen vom 28.1. bis 16.11.

Typische Seiten-URL: http://wp1069034.server-he.de/blog2/?p=1145

Das Ganze muss vom Fundament her neu aufgebaut werden.
Ich dachte an eine Neuinstallation. Jetzt fühle ich mich in der Lage, eine Operation so vorzunehmen, dass ich auf eine Neuinstallation nicht alles reinkopieren muss, sondern die notwendigen Korrekturen „on the fly“ vornehmen kann. Schau’n wir mal!


1. Vorbereitung der (Sub-) Doamin
Blog.Juergen-Schroeter.de

  • Wartungsmodus ist aktiv
  • Verzeichnis: /js-blog ist erstellt
  • ftp…-jsblog weist auf das Verzeichnis
  • Die Datenbank db…-jsblog ist angelegt

2. Vorbereitung der Test-Domain auf:
Liebes-Schule.net

  • Nicht verwendete Testdomain auf:
    http://Liebes-Schule.net
  • Verzeichnis:  /blog2
  • ftp…-blog3 erweist auf Verzeichnis /blog2
  • config.php weist auf: db…-blog4
  • Datenbank db…-blog (46 Tabellen mit 4 Präfixen)
  • Datenbank noch einmal komplett sichern
  • Präfix blog2wp_ in der Datenbank ist mit 1.123 Datensätzen der zu verwertende Eintrag
  • 3 Präfixe löschen als Müll: wp_ / wp_blog / wp_blog3
    Die bereinigte Datenbank enthält nur noch 12 Tabellen.
  • Zwischen-Test: Nach Bereinigung der Datenbank funktioniert die Testdomain weiterhin einwandfrei.
  • wp-content per FileZilla für uploads sichern (90 Dateien im Verzeichnis 2015, 12 Datenein im Verzeichnis photo-gallery

3. Die Operation

  • Aktuallisieren der Installation auf WP 4.4 und Theme 2016
    außer dem Plugin WP Wartungsmodus keine weiteren Einträge.
  • Datenbank db…-blog (ca. 3,2 MB) hochladen in die leere db…-jsblog
  • Einträge in der Datenbank von http://wp…sever… .de mit dem Tool „Search-Replace-DB-master“ verändern in blog.juergen-schroeter.de
    > Liebes-Schule.net/Search-Replace-DB-master (1203 vorgenommene Veränderungen) / Tool aus dem Root-Verzeichnis wieder gelöscht
  • Gesicherter wp-content 2015 und photo-gallery hochladen
  • Alles auf Blog.Juergen-Schroeter.de installiert

Oh Wunder! Es funktioniert sofort einwandfrei!

 

 

 

 

Schnelle Anpassung:

  • Wartungs-Modus als Plugin nachinstalliert und aktiviert
  • Schwarze Randfarbe angepasst auf violett
  • Permalinks gesetzt auf „Jahr/Monat/Beitragsname“
  • Datenmüll der Testumgebung gereinigt

Test_#06 Zwei Datenbanken in eine integrieren


Das Problem: Zur Zeit haben die erste und die aktuelle Version meiner Domain wordpress-erfolg.info zwei, je eigene Datenbanken. Zudem hatte die erste Datenbank (db_…-blog4) noch das wp_-Präfix. Ich möchte das wp_-Präfix verändern und mit geändertem Präfix in die aktuelle Datenbank (db…-wperfolg) integrieren.


Vorgehen:

  • Das Standard-Präfix wp_ der Datenbank db…-blog4 umschreiben in das Datenbank-Präfix wpv_01 über das Tool Search-Replace-DB-master (138 Veränderungen)
  • Die Datenbank db…-blog4 via phpHyAdmin in die Datenbank db…wperfolg integrieren (zwei verschiedene Präfixe); aus 18 sind 30 Tabellen geworden
  • config.php der Version-01 per FileZilla umschreiben auf die Datenbank db….wperfolg mit dem Präfix wpv_01
  • Alte Datenbank db…-blog4 als überflüssig löschen.

Test_#5 Plugin Lightbox


Das Problem: Was wäre ein Testumgebung ohne Screen-Shots? Ich will dazu eine Lightbox als Plugin installieren, um solche „Bildschirm-Schnappschüsse“ größer und auch in Serie darstellen zu können.


Ich entscheide mich für die Responsive Lightbox byFactory (> Plugin-Download). Nach Aktivierung des Plugins muss ich die schon eingestellten Bilder (Test_#01) als Galerie neu laden.

Hier eine komplette Anleitungsserie:

  • Bilder müssen zuerst in die Mediengalerie geladen sein (Datei vom Desktop in das Feld laden)
  • An der zu erstellenden Position der Galerie auf „Datei hinzufügen“ klicken.
  • Links oben auf „Galerie erstellen“ klicken.
  • Bilder für die Galerie auswählen und „Erstelle eine neue Galerie“ anklicken.
  • „Galerie bearbeiten“ durch „Galerie-Einstellungen“ (Medien-Datei, Spalten, Größe) und auf „Galerie einfügen“ klicken.
  • „Aktualisieren“ nicht vergessen.

Version 1 der Galerie:
5 Bilder / 5 Spalten / Vorschaubild:

Version 2 der Galerie:
5 Bilder / 1 Spalte / vollständige Größe:

Test_#04 Domain-Wechsel durch Datebank-Anpassung


Das Problem: Durch Verzeichnis-Wechsel bekommt die neue Doamin (hier: version-01.wordpress-erfolg.info) jetzt zwar Inhalte, doch die URLs sind weiterhin die alte Domain (hier: ja-wort.info). Ein sauberer Domainwechsel säubert auch die Datenbank von den alten URLs. 


Anleitung: Olzem/Reimann WP4-Videotraining, Kapitel 9.4 Datenbank-Felder umbenennen

1. Vorbereitung von Verzeichnis, Datensicherung und FTP-Installation 

  • Verzeichnis für die Subdomain erstellen: /www/wpe-01
  • ftp…-blog3 auf dieses Verzeichnis leiten
  • Sichern: die Datenbank db…-blog4
  • Sichern: Die hochgeladenen Dateien im Upload-Ordner wp-content (ja-Wort.info) (172 Dateien) und der Plugins
  • WP4.4 schon in dieses Verzeichnis laden, doch OHNE Installation, weil die Datenbank erst noch vorbereitet werden muss.

2. Datenbank-URLs anpassen  

CODEX-Anleitung (engl):
codex.wordpress.org/Function_Reference/maybe_serialize

  • Problem: Die URL-Einträge können nicht mit einem normalen Editor angepasst werden (Fehlerquelle: Stringlänge).
  • Das kostenlose Tool DATABASE SEARCH AND REPLACE SCRIPT IN PHP von interconnectit.com ist hier zieführend; die Downloadseite des Tools  > HIER (zip-Datei)
  • Entzippen und den Ordner (Search-Replace-DB-master) in das Root-Verzeichnis der alten Domain (hier: Ja-Wort.info) über FileZilla integrieren
  • Skript aufrufen über den Befehl (ja-wort.info/Search-Replace-DB-master)
  • replace http://ja-wort.info with http://version-01.wordpress-erfolg.info
  • dry run (Probelauf): 3 + 4 + 548 = 555 Änderungen in der Summe!

search-replace

  • live run: in der Datenbank db…-blog4 sind die alten URLs auf die URL der Subdomain umgeschrieben. Jetzt kann der Umzug vollzogen werden!

3. Neuinstallation mit korrigierter Datenbank 

  • Subdomain ins Verzeichnis wpe-01 leiten
  • Neu-Installation von WP über die Subdomain (version-01)
  • Nachtragen der gespeicherten Daten-Uploads
  • Nachtrag der Plugins und ihre Aktivierung
  • Permalinks wechseln auf /Beitragsname

> fertig

Silhouette of man and sunshine on sky background.

Test_#03 Domain-Wechsel durch Verzeichnis-Wechsel


Das Problem: Ich habe die erste WorPress-Installation von WP 4.3.1 in einer Testumgebung einer für mich noch frei verfügbaren Domain ja-Wort.info hochgeladen. Nach dem großen Versionswechsel auf WP 4.4 will ich die erste Installation in einer Subdomain version-01 wie in einem Archiv bewahren. Kurz: der Domain-Wechsel von WordPress von ja-wort.info auf version-01.wordpress-erfolg.-info


Suboptimale Verlinkung der Subdomain
auf die Domain Ja-Wort.info

  • Altes Verzeichnis /www/blog
  • Subdomain version-01 auf dieses Verzeichnis leiten
  • Datenbank db… -blog bleibt mit 46 Tabellen (?!) erhalten

Es funktioniert, ist aber suboptimal, weil die Subdomain nur verlinkt ist, die alte Domain ja-Wort.info aber bleibt auch in der URL bestehen 

Test_#02 Fehlerbehebung aus Test_#01


Meine Hauptseite wordpress-erfolg.info hat nach meinem ersten Versuch, ein Multisite-Netzwerk einzurichten, einen Supergau erlebt: Ich habe nicht einmal mehr ein Admin-Loginfester, wenn ich versuche ins Backend zu kommen, sondern eine weiße Seite.
Ich will den Zustand VOR Netzwerk-Installation mit möglichst wenig Einbußen wiederherstellen. 


1. Vorbereitung

Ich mache eine Sicherheitsinstallation
in ein neues Verzeichnis WP-erfolg2

  • Datenbank sichern db…-wperfolg (18 Tabellen)
  • wp-content/uploads/2015/12 sichern (211 Dateien)
  • kompletten wp-content gesichert (858 Übertragungen)
  • Verzeichnis /www/WP-erfolg2 angelegt und FTP-Zugang auf dieses Verzeichnis geleitet
  • Domain wordpress-erfolg.info auf das Verzeichnis geleitet

2. Neuinstallation

  • WP 4.4 ins Verzeichnis erfolg2 hochladen (aktuell 1316 Übertragungen)
  • wp-content/uploads/, und index.php hochgeladen
  • Neuinstallation von WP durch Domain-Aufruf
  • Verknüpfung mit der alten Datenbank db…-wperfolg
  • Meine alten Zugänge verwendet
  • Erfolgreicher Neustart der Seite mit Admin-Zugang

 

3. Interne Fehlerkorrekturen

  • Plugin contact-form-7 nachinstalliert
  • Plugin Responsiv Lightbox byFactory nachinstalliert
  • Permalinks auf „Monat und Name“ umgestellt

Geschafft!

Schlussreinigung (Nachbesserung)

Test lassen immer Datenmüll im Webspace oder auf dem Rechner zurück. Das sollte zum Abschluss noch gereinigt werden.

  • Löschen des alten, verbrauchten Verzeichnisses wp-erfolg
  • Umbenennen des Sicherheits-Verzeichnisses wp-erfolg2 per FileZilla in wp-erfolg.
  • Zuordnung der Domain in das Verzeichnis wp-erfolg.
  • Perfekt!

Test_#01 Multisite-Netzwerk (–)


Das Problem: Es ist für mich absolut faszinierend, über WordPress Multisites und „Mega-Multisites“ aufzubauen. Das gilt für meine eigenen umfangreichen Sites, sie an zentraler Stelle administrieren zu können. Das gilt auch für Kundenprojekte. Ich will erst einmal ein Netzwerk für wordpress-erfolg.info mit Subdomains aufbauen: für eine Test-Subdomain und Versionssprünge.


wp4-training_titelAnleitung: Olzem/Reimann WP4-Videotraining, Kapitel 10 Multisites

WP-CODEX-Dokumentation (en):
codex.wordpress.org/Create_A_Network


Der erste Versuch ist gescheitert.

1. Vorbereitung

  • Subdomains anlegen (bei mir: test. und version-01.)
  • Netztwerk-Emailadresse anlegen (bei mir: netzwerk@wordpress-erfolg.info)
  • Datenbank sichern
  • speziell config.php und .htaccess sichern (diese beiden Dateien werden im Installationsprozess verändert)

2. config.php erweitern

Die Konfigurationsdatei wird angewiesen, Multisites zuzulassen:

/* Multisite */
 define( 'WP_ALLOW_MULTISITE', true ); 

3. Alle Plugins dedaktivieren

Kurz: ALLE auswählen und deaktivieren
nicht gebrauchte Themes löschen (2015 / 2014)

4. Netzwerk installieren

  • neu laden (F5)
  • Im Menüpunkt „Werkzeuge“ findet sich ein neues Untermenü: Netzwerk. Das aufrufen.
  • Wenn keine Fehlermeldung auftauchen, ist das Netzwerk jetzt bereit zur Installation (anklicken)
  • Fehlermeldungen können sein: Plugins sind nicht deaktiviert (müssen vorher deaktiviert sein) oder keine Subdomain gefunden (muss vorher eingerichtet sein)
  • Netzwerk-Titel und E-Mail-Aresse
  • NACH der Installation fordert die Installations-Routine auf, zwei Programm-Schnippsel zu verwenden (kopieren und einfügen)

Bild ohne Lightbox:

netztwerk

Bild mit Lightbox:

Bis dahin ist alles fehlerfrei!

5. config.php erweitern

define('MULTISITE', true);
  define('SUBDOMAIN_INSTALL', true);
  define('DOMAIN_CURRENT_SITE', 'test.wordpress-erfolg.info');
  define('PATH_CURRENT_SITE', '/');
  define('SITE_ID_CURRENT_SITE', 1);
  define('BLOG_ID_CURRENT_SITE', 1);

6. .htaccess ersetzen

RewriteEngine On
  RewriteBase /
  RewriteRule ^index\.php$ - [L]
# add a trailing slash to /wp-admin
  RewriteRule ^wp-admin$ wp-admin/ [R=301,L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -f [OR]
  RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -d
  RewriteRule ^ - [L]
  RewriteRule ^(wp-(content|admin|includes).*) $1 [L]
  RewriteRule ^(.*\.php)$ $1 [L]
  RewriteRule . index.php [L]

7. Neu anmelden

Fehler: Cookies sind wegen einer unerwarteten Ausgabe gesperrt.

cookies gesperrt


> Erfolgreiche Korrektur in den alten Zustand:

  • Verzeichnis /www/wptest im Webspace gelöscht
  • WP 4.4 neu ins leere Verzeichnis wieder geladen/aufgespielt
  • Neuinstallation mit der alten Datenbank db….wptest verbunden
  • Permalinks korrigiert auf /Beitragsname
  • Bilder der Medien-Galerie neu hochgeladen (Bilder befinden sich im wp-content/uploads – und sind mit dem Neuladen von WP gelöscht)

alles läuft wieder einwandfrei OHNE NETZWERK


> Erfolgreiche Installation wird im Test_#18 beschrieben